Bullets of a Revolver

Bullets of a Revolver

Prügelei im Wilden Westen

In Bullets of a Revolver treten zehn Wild-West-Charaktere im Kampf gegeneinander an. Zwischendurch lockern Minispiele das kostenlose Beat ’em up auf. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • ansprechende Grafik
  • gutes Charakterdesign
  • Zwei-Spieler-Modus
  • witzige Minispiele

Nachteile

  • keine deutsche Version
  • nur wenige Bewegungen

Durchschnittlich
6

In Bullets of a Revolver treten zehn Wild-West-Charaktere im Kampf gegeneinander an. Zwischendurch lockern Minispiele das kostenlose Beat ’em up auf.

In der Prairie, auf Farmen oder in Saloons messen jeweils zwei der Figuren ihre Kräfte. Wahlweise schlägt man sich allein durch den Story- oder Arcade-Modus oder kämpft gegen einen realen Mitspieler. Mit den Pfeiltasten steuert man die Charaktere von Bullets of a Revolver. Schläge und Tritte teilt man über die Tasten J und K aus, Wurfattacken vollführt man mit I. Mit etwas Geschick sind auch Move-Kombinationen und Spezialattacken möglich.

Abseits des Kampfgeschehens beweist man zudem sein Können in den Minispielen von Bullets of a Revolver. Zum Beispiel in so klassischen Western-Disziplinen wie Can-Can-Tanzen oder dem Pistolenduell.

FazitBullets of a Revolver sammelt mit seiner netten Comic-Grafik und dem gelungenen Charakterdesign Punkte. Zwar ist die Move-Auswahl nicht gerade üppig und das Geprügel auf Dauer etwas eintönig. Die witzigen Minispiele machen das aber wieder wett.

Bullets of a Revolver

Download

Bullets of a Revolver